Foto Georg Pahlke

Mitglieder

Aktuell sind Mitglieder der Kommiission...

Aktuell hat die Kommission folgende Mitglieder:

Dr. Michael Bredeck

Msgr. Dr. theol. Michael Bredeck
Leiter des Projektes Bistumsentwicklung

Geboren 1970 in Dortmund, Studium der katholischen Theologie in Paderborn, Priesterweihe 1996, Vikar in Dortmund und Schwerte, 2003 bis 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Theologischen Fakultät in Paderborn, 2006 Promotion zum Dr. theol., Mitarbeit in der Priesterfortbildung und Leiter der Diözesanstelle Berufungspastoral, Geschäftsführer der “Lenkungsgruppe Perspektive 2014”, 2015 Leiter des Projektes Bistumsentwicklung, seit 2021 Leiter des Bereichs Pastorale Dienste im Erzbistum Paderborn.

Mitglied der Kommission seit 2017

Kontakt

Tel.: 05251/125-1705

E-Mail: michael.bredeck@erzbistum-paderborn.de

Dr. Gisela Fleckenstein (stellv. Vorsitzende)

Dr. phil. Gisela Fleckenstein
Oberarchivrätin

Geb. 1962 in Ludwigshafen am Rhein. Studium der Geschichte, Germanistik und Pädagogik in Düsseldorf, Innsbruck, Brixen und Bonn. 1./2. Staatsexamen, 1991 Promotion mit der Arbeit „Die Franziskaner im Rheinland 1875-1918“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Ausbildung zur Archivarin, 1995-2002 tätig am Nordrhein-Westfälischen Staatsarchiv Detmold, 2002-2009 am Landesarchiv Nordrhein-Westfalen Personenstandsarchiv Brühl, 2009-2018 am Historischen Archiv der Stadt Köln, seit 2019 stellv. Leiterin des Landesarchivs Speyer.

Mitglied der Kommission seit 2004. Stellv. Vorsitzende seit 2005.

Veröffentlichungen zur Landesgeschichte Nordrhein-Westfalens und zur Kirchen- und Ordensgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.

Kontakt

Telefon: 06232/9192-121
E-Mail: G.Fleckenstein@web.de

Hermann Großevollmer

Hermann Großevollmer
Oberstudienrat a.D.

Geboren 1960 in Lippstadt, Studium der Klassischen Philologie, Geschichte, Erziehungswissenschaften und Volkskunde an den Universitäten Münster und München, 1. Staatsexamen für das Lehramt für die Sekundarstufen II und I in den Fächern Latein und Geschichte 1987, Wiss. Mitarbeiter am Sonderforschungsbereich 231 „Träger, Felder, Formen pragmatischer Schriftlichkeit im Mittelalter“, Univ. Münster.

2. Staatsexamen für das Lehramt für die Sekundarstufen II und I in den Fächern Latein und Geschichte 1990, Erweiterungsprüfung zum Staatsexamen im Fach Katholische Religionslehre 1993.

Tätigkeit als Lehrer: Walburgis-Gymnasium Menden/Sauerland 1990–1992, Gesamtschule Wuppertal-Langerfeld 1992-1995, Gymnasium St. Xaver Bad Driburg 1995-2019.

Kontakt

Tel.: 05251/6982443
E-Mail: hgrossevollmer@web.de

Prof. Dr. Andreas Henkelmann

Prof. Dr. Andreas Henkelmann
Professor für Historische Theologie

Geboren 1973 in Mönchengladbach; Studium der Geschichte, Germanistik und katholischen Theologie in Wien, Münster, Tübingen und Bochum; Dissertation im Fach Kirchengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum; 2005 bis 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit (Prof. Dr. Wilhelm Damberg) ebd.; 2016 bis 2018 pastoraler Mitarbeiter im Büro der Regionaldekane in den Regionen Krefeld und Kempen-Viersen; seit 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für angewandte Pastoralforschung (Prof. Dr. Matthias Sellmann); seit 2020 Professor für Historische Theologie, Fachbereich Theologie, Katholische Hochschule NRW Abteilung Paderborn.

Mitglied der Kommission seit 2020

Kontakt

Tel: 0525171225-57
E-Mail: a.henkelmann@katho-nrw.de

Franz Hucht

Franz Hucht
Leiter der Dokumentationsstelle für kirchliche Jugendarbeit

Geboren 1964 in Lippstadt, aufgewachsen in Geseke-Langeneicke, Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fächer: Kath. Theologie, Musikpädagogik und Erziehungswissenschaften, Abschluss: Dipl.-Theologe, 1993-95 Wiss. Mitarbeiter an der Universität Paderborn FB 01/ Soziologie (Prof Dr. Arno Klönne/ Prof. Dr. Norbert Mette), 1994 pädagogischer Mitarbeiter im Jugendhaus Hardehausen, seit 1995 Leiter der Dokumentationsstelle für kirchliche Jugendarbeit/ BDKJ im Jugendhaus Hardehausen.

Mitglied der Kommission seit 2007

Kontakt

Tel.: 05642/9853-050
E-Mail: dokumentationsstelle@bdkj-paderborn.de

Dr. Markus Leniger

Dr. phil Markus Leniger

Studienleiter

Geboren 1968 in Dortmund; Studium der Geschichte, Germanistik, Philosophie und Erziehungswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum; Promotionsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen, 2004 Promotion mit einer von Prof. Hans Mommsen betreuten Arbeit zur NS-Umsiedlungspolitik; seit 1999 Studienleiter an der Katholischen Akademie Schwerte mit den Schwerpunkten Geschichte/Kulturgeschichte, Politik und Geschichte/Politik und Film.

Mitglied der Kommission seit 2004.

Kontakt

Tel.: 02304/477-155
E-Mail: leniger@akademie-schwerte.de

 

Prof. Dr. Johannes Meier

Prof. Dr. theol. Johannes Meier

Professor em. für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte und Religiöse Volkskunde

Geboren 1948 in Neubeckum/Westfalen, 1967-1972 Studium der Katholischen Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn, an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, der Theologischen Hochschule Chur/Schweiz und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., anschl. Promotionsstudium in Paderborn und Würzburg, 1976 Priesterweihe, Vikar in Bielefeld und Hagen; 1980-1983 Freistellung zu theologischen Weiterstudien in Würzburg, 1984-1989 Akademischer Rat auf Zeit am Institut für Praktische Theologie der Universität Würzburg, Lehrstuhl für Missionswissenschaft in Würzburg, Feststellung der Lehrbefähigung (Verleihung der „venia legendi”) für das Fach „Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit”, 1992 Ordentlicher Professor für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit in der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, 1997-2013 Inhaber des Lehrstuhls für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte und Religiöse Volkskunde im Fachbereich Katholische Theologie der Johannes Gutenberg-Universität zu Mainz.

Mitglied der Kommission seit 1996

Kontakt

Tel.: 0261/3002134
E-Mail: johannes.meier@uni-mainz.de

 

Dr. Arnold Otto

Dr. phil. Arnold Otto

Leiter des Stadtarchivs Nürnberg

Geboren 1976 in Düsseldorf, Studium an der dortigen Heinrich-Heine-Universität, Fächer: Deutsch, Philosophie, Geschichte und Englisch, 1998/99 interdisziplinäres Studienprogramm für Mittelalterstudien an der Universität Leeds/GB, Abschluss: Master of Arts in Medieval Studies. 2003 Promotion und 1. Staatsexamen für das Lehramt in Düsseldorf, anschließend Archivreferendariat im Staatsarchiv Münster und an der Archivschule Marburg, Abschluss der Ausbildung im April 2005, von 2005 bis 2020 Leiter des Diözesanarchivs in Paderborn, seit 2020 Leiter des Stadtarchivs Nürnberg.

Mitglied der Kommission seit 2005

Kontakt

Tel: 09 11/231-2723
E-Mail: arnold.otto@stadt.nuernberg.de

 

 

Dr. Georg Pahlke

Dr. phil. Georg Pahlke

Stellv. Direktor a.D.

Geboren 1953 in Meschede, aufgewachsen in Warstein-Belecke; Studium der Erziehungswissenschaft, Theologie und Soziologie an der Universität Paderborn, Abschluss: Dipl.-Pädagoge; seit 1976 pädagogischer Mitarbeiter in der Jugendbildungsstätte des Erzbistums Paderborn; 1995 Promotion an der Universität Paderborn bei Prof. Dr. Arno Klönne mit einer Arbeit zur Mentalitätsgeschichte katholischer Jugendlicher in der NS-Zeit; 1997-2017 stellvertretender Direktor des Jugendhauses Hardehausen.

Mitglied der Kommission seit 1994, Vorsitzender von 2005 bis 2017.

Kontakt

Tel.: 05642/94599
E-Mail: georg.pahlke@gmx.de

Prof. Dr. Nicole Priesching (Vorsitzende)

Prof. Dr. theol. Nicole Priesching
Professorin für Kirchen- und Religionsgeschichte

Geb. 1973 in Köln, Studium der katholischen Theologie und Neueren Geschichte in Tübingen und Rom, 2003 Promotion zum Dr. theol. an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Tübingen, Lehr- und Forschungstätigkeit an den Universitäten Tübingen, Innsbruck, Münster, Saarbrücken und Würzburg, seit 2011 Professorin für Kirchen- und Religionsgeschichte an der Universität Paderborn.

Mitglied der Kommission seit 2015, seit 2017 deren Vorsitzende.

Kontakt

Tel.: 05251/60-2356
E-Mail: nicole.priesching@uni-paderborn.de

PD Dr. Friedrich Wilhelm Saal

Dr. phil. Friedrich Wilhelm Saal
Privatdozent und Akademischer Rat i.R.

Verheiratet: 2 Kinder – 2 Enkel
1934 geb. in Solingen
1955-62 Studium: Theol.-Geschichte-Geographie. 1./2. Staatsexamen,
1962-77 Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung und an Gymnasien und
1977-99 an der Päd. Hochschule Münster und an den Universitäten Bochum und Dortmund,
1961 Promotion an der Universität Köln
1985 Habilitation an der Universität Dortmund
1987 Dipl.-Theol., Universität Münster

Mitglied der Kommission seit 1980

Kontakt

Tel: 0231/253137

Gerhard Sander

Gerhard Sander
Erzbistumsarchivar i.R.

Leiter des Erzbistumsarchivs von 1981 bis 2005.

Mitglied der Kommission seit 1978

Kontakt

Tel.: 05251/3556
E-Mail: gerhard.sander@paderborn.com

Prof. Dr. Hermann-Josef Schmalor

Prof. Dr. theol. Hermann-Josef Schmalor
Biblioteksdirektor i.R.

1951 geboren in Hagen, jetzt Sundern (Sauerland), Studium der Katholischen Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn und der Universität Würzburg, Promotion zum Dr. theol. an der Theologischen Fakultät Paderborn. Direktor i.R. der Erzbischöflichen Akademischen Bibliothek Paderborn. Honorarprofessor an der Theologischen Fakultät Paderborn.
1983-2013 Vorstandsmitglied des Vereins für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Paderborn, davon seit 2003 Vereinsdirektor. Seit April 2004 Mitglied der Historischen Kommission für Westfalen.

Mitglied der Kommission seit Januar 2004.

Kontakt

Tel.: 05251/23763
E-Mail: hermann-josef.schmalor@eab-paderborn.de